Freitag, 2. Dezember 2016

REZEPT - Selbst gemachte Bouillon

Bekommt ihr auch so gerne selbst gemachtes aus der Küche? Ich bekomme es nicht nur gerne, ich verschenke es auch gerne! Dieses Jahr habe ich etwas neues ausprobiert - selbst gemachte Bouillon!



Zutaten
1 grosser Sellerie
3 Stangen Lauch
4 Karotten
2 grosse Zwiebeln
1 Bund Petersilie
200 g Meersalz
20 g getrocknete Steinpilze
  • Den Sellerie in Scheiben schneiden und dann nochmals in Stangen. Auf den Bildern seht ihr zwar nur Scheiben, aber im Nachhinein denke ich, kleiner Stangen wären besser gewesen. Den Lauch und die Karotten in Streifen schneiden und die Zwiebel in Scheiben. 
  • Alle Zutaten (bis auf das Salz und die Steinpilze) auf ein Blech mit Backpapier verteilen und im auf 70 Grad vorgeheizten Ofen trocknen. Die Ofentür mit einem Kellenstiel eine Spalt offen halten. Gemüse nach jeder Stunde wenden. Falls ihr einen Dörrautomaten habt umso besser….
  • Das getrocknete Gemüse mit dem Meersalz und den Steinpilzen vermischen und mit einem «Mixer» fein mahlen. Ich habe dazu den feinsten Aufsatz meiner Küchenmaschine verwendet und es hat tiptop funktioniert.
  • In die Gläsli füllen - fertig
Die Bouillon sollte gut verschlossen und trocken etwa 6 Monate haltbar sein.



Bereit fürs rüsten…


…alles ready für in den Ofen.


Schön verteilen.


Jede Stunde wenden.


Fertig getrocknet.


Salz und Steinpilze mischen...


…und das getrocknete Gemüse dazu geben.


Mit der Küchenmaschine klein mahlen.


Fertig sieht die Bouillon so aus.


Abgefüllt in die Gläser.




Kommentare:

  1. Das gefällt mir richtig gut....
    Solche Geschenke liebe ich und verschenke ich auch gerne.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das finde ich ja mal eine richtig gute Idee und dein Rezept kommt mir gerade recht, denn ich vertrage die Bouillon die es zu kaufen gibt nicht mehr. Vielen Dank für dein Rezept.
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen 2.Advent!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Viel Spass beim machen und ich hoffe dass sie dir schmeckt!

      Liebe Grüsse
      Rita

      Löschen
  3. Sehr coole Idee! Wie lange hast du das Gemüse getrocknet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Im Rezept stand ca. 4 Stunden… ich hab's aber (v.a. wegen der Selleriescheiben) sicher 8 Stunden getrocknet!
      Liebe Grüsse
      Rita

      Löschen