Montag, 28. August 2017

DIY - Feuersäule

Obwohl es noch sehr warm ist, merkt man wie die Nächte schon kühler werden und die Tage kürzer. Deshalb geniessen wir jeden schönen Tag in vollen Zügen. Eine gemütlich schöne Atmosphäre erzeugt die selbergemachte Feuersäule. Ganz einfach, ganz schnell!



Material
Blumenunterteller
Sternen-Sticker
weisse Sprühfarbe
Besteckhalter aus der IKEA
Holz


Auf einen normalen Blumenunterteller nach Belieben Sternchen kleben.


Wenn die Sternchen gut angeklebt sind mit weiss ansprayen.


Nach dem Trocknen die Sternchen ablösen.


Den feuerfesten Behälter platzieren - meiner ist aus der Besteckbehälter aus der IKEA.


Holz einfüllen - sollten nicht zu weit aus dem Gefäss schauen wegen des abbrechens… oder einen grösseren Untertopf wählen!

Anzünden und geniessen!

ACHTUNG! 
Der Unterteller wird extrem heiss, also Vorsicht wohin ihr es platziert!!! Unbedingt auf feuerfestem Untergrund platzieren und so, dass es Kindern nicht «in der Bahn» steht!!! Ausserdem haben wir festgestellt, dass ein grösserer Unterteller (mit grösserem Durchmesser) besser geeignet ist, als ein kleiner wie auf dem Bild!



Verlinkt bei No Sew Monday, creadienstag und dienstagsdinge







Kommentare:

  1. Eine gute Idee. So ein Abend am Feuer ist was wunderbares.
    LG Susa

    AntwortenLöschen
  2. Dann wünsche ich euch noch viele gemütliche Sommerabende mit euer selbst gemachten Feuersäule. Tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine super Idee!! Ein richtiges Zwergenfeuer :-)
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen